Montag, 17. November 2014

Gesunder Reissalat | ideal für unterwegs in der Schule/ Uni und im Job

Hallo meine Lieben,

heute habe ich mein allererstes Rezept für euch vorbereitet. Gefunden habe ich dieses vor einigen Monaten, als ich auf der Suche nach gesünderen Alternativen als dem Mensaessen in der Uni war, das mir persönlich mit zu vielen chemischen Zusätzen versetzt ist. Diese Rezeptidee lässt sich supereinfach einen Abend vorher vorbereiten und in den Mengenangaben hat es bei mir sogar für zwei Tage gereicht. Alternativ kann man den Reis am nächsten Tag auch mit anderen Dingen mischen, wenn man nicht jeden Tag dasselbe essen möchte.

Dieses Gericht eignet sich sehr gut für Menschen, die auf ihre Linie achten oder aktuell in einem Fitnessprogramm sind. So enthalten Kidneybohnen z.B. wenig Fett und bestehen aus sehr viel Eiweiß, welches gut für die Knochen ist. Putenbrust enthält außerdem weniger Fett als das ähnlich schmeckende Hühnerfleisch. Alternativ zum Balsamicoessig könnt ihr auch Kräuteressig benutzen. Mir persönlich schmeckt es aber mit Balsamico besser.


Die folgenden Zutaten benötigt ihr für den gesunden Reissalat:




1 Paprika
1/2 EL Senf
3 EL Olivenöl
4 EL Kidneybohnen
150g (Vollkorn)-Reis
2-3 EL Balsamicoessig
150g Puten- oder Hühnchenbrust
nach Belieben: Pfeffer, Salz, Zwiebel und Knobaluch



1. Im ersten Schritt kocht ihr den Reis, wie auf der dazugehörigen Packung angegeben.
2. In der Zwischenzeit schneidet ihr die Putenbrust sowie die Paprika in mundgerechte Stücke. Außerdem müsst ihr die Kidneybohnen abtropfen und abwaschen, um sie verzehrbereit zu machen.
3. Nachdem euer Reis die gewünschte Konsistenz errreicht hat und abgetropft ist, mischt ihr diesen zunächst mit dem unter Punkt 2 zurecht gelegtem Gemüse zusammen. 
4. Da diese Mischung an sich noch recht trocken ist, kommen nun Senf, Olivenöl, Balasamicoessig sowie Salz und Pfeffer hinzu.
5. Das fertige Gericht könnt ihr nun sofort verzehren oder es, in Dosen verpackt, im Kühlschrank verstauen, um es am darauf folgenden Tag zu essen.

Diese Mahlzeit eignet sich hervorragend als Mittagessen auf der Arbeit, in der Schule oder in der Uni, weil man Reis und die dazu gehörigen Produkte sehr gut kalt genießen kann.

Probiert es auf jeden Fall einmal aus! Und zeigt mir eure nachgekochten Gerichte :)

Ich hoffe, dass euch dieses Rezept gefällt. Wollt ihr noch mehr solcher Snackideen, die man im Alltag supereinfach nachmachen kann?

Kommentare:

  1. Hört sich total lecker an!
    Ja bitte mehr solcher Rezepte !:)
    Liebst , Hannah :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Probier es aus! Gehört mit zu meinen Lieblingsessen für unterwegs. Danke für das nette Feedback :)

      Löschen
  2. oh das hört sich sehr gut an!!!!!
    xoxo
    Sandl
    http://www.prizmahfashion.com

    AntwortenLöschen
  3. Ohh wie lecker! Wird ausprobier :)
    Liebst, Sarah von belle-melange.com

    AntwortenLöschen
  4. Hört sich ja super lecker an... muss ich auch testen! Finde es toll dass es noch andere Blogs gibt die auf die Ernährung achten! :)

    AntwortenLöschen