Sonntag, 30. November 2014

Gefüllte Avocado

Nach einem durchgepowerten Wochenende voller Lernstress, unverständlicher Rechnungswege und langer, komplizierter Definitionen möchte ich euch heute einen superleckeren Snack für Zwischendurch präsentieren, den man auch sehr gut zum Abendessen oder Frühstück (wer es herzhaft mag) konsumieren kann. Heute zeige ich euch, wie ihr leckere "gefüllte Avocados", die viele gesunde Fette enthalten und daher von Zeit zu Zeit zu sich genommen werden sollten, abwechslungsreich zubereiten könnt. Würde es euch interessieren, wenn ich demnächst einen Post verfasse, in dem es um gesunde und ungesunde Fette (wo sind sie enthalten? wie viel sollte man zu sich nehmen? etc.) geht? Wenn ja, lasst es mich doch bitte wissen :) Doch nun kommen wir zunächst zu diesem Rezept.



Ihr benötigt für beide Avocadohälften:



1 Tomate
1 Avocado
Salz& Pfeffer
4 EL Olivenöl
1 TL Oregano
1 EL Zwiebeln
2 EL Balsamico
Nach Belieben: Blattsalat und Knoblauch



Und so funktioniert es:

1. Die Avocado längs halbieren und den Kern herausnehmen.
2. Für die Füllung: Öl, Tomaten, Zwiebeln und Balsamico mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen und gut vermischen. Nach Belieben kann man auch ein wenig Knoblauch/ Knoblauchpulver dazugeben. Aber aufpassen, dass es nicht zu sehr danach schmeckt!




3. Die entstandene Füllung wird in diesem Schritt in die Avocadohälften gegeben.
4. Beliebig auf Salatblättern anrichten, mit einem Löffel servieren und genießen. Guten Appetit!





Wenn ihr, wie ich auf dem Foto, nur eine Hälfte der Avocado verwenden wollt, benutzt einfach die Hälfte der Mengenangaben. Wer keine Zwiebel mag, kann auch weniger nehmen oder sie komplett weglassen. Auch hier gilt, wie bei vielen Rezepten: man kann mit den Zutaten variieren und, wem es besser schmeckt, der kann auch Kräuteressig anstelle von Balsamicoessig verwenden. 



Wie gefällt euch dieses Rezept? Würdet ihr es nachmachen?:)

Kommentare:

  1. Hey, das Rezept sieht wirklich lecker aus *.*
    Ich will jetzt nicht rummeckern, oder unfreundlich wirken, aber ich finde du könntest die Qualität deiner Bilder noch verbessern. Da würde das gleich nochmal viel leckerer aussehen :)
    Vielen Dank für das Rezept, vielleicht probiere ich es auch einmal aus, jetzt im Winter ist schön viel Zeit dafür :)
    Liebe Grüße Katja von http://amoureuxee.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die ehrliche Kritik. Muss ich auf jeden Fall etwas dran ändern, hast du recht :) Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Das sieht soo lecker aus ! Ich liebe Avocados und werde das Rezept bei gelegenheit ausprobieren ! Ganz Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, dein Rezept ist wirklich toll und sieht echt lecker aus.
    Ich glaub das probiere ich auch mal aus :)
    Viele Grüße, Ria

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht wirklich gut aus, ich habe Avocado ehrlich gesagt noch nie am Stück gegessen, sondern immer als Guacamole oder Aufstrich. Klingt echt gut. :)

    LG
    elfenglanz
    https://elfenglanz.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  5. wow willst du mal zu mir kommen und mir was leckeres kochen :D
    ich liebe avocado, daher ist das rezept einfach perfekt für mich . normalerweise mache ich immer avocado creme aber das muss ich nachmachen

    liebe grüße Hydrogenperoxid Lifestyle Blog

    AntwortenLöschen
  6. Tolles Rezept, wird bald ausprobiert! Avocado schmeckt echt überall, ob auf Burgern, im Salat, in Wraps oder als Beilage zu Nudeln. Ich kann von den kleinen grünen Leckerbissen echt nicht genug bekommen!

    Love,
    http://drawnbyfeatherlines.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Meine erste Frage wäre, macht das satt? :) Sieht zwar super lecker aus und ich mag Avocados sehr gerne kann mir aber irgendwie nicht vorstellen, davon abends satt zu werden. Ansonsten teste ich das sehr gerne mal.

    Liebe Grüße Laura vom
    http://streuselsturm.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also deshalb hab ich ja geschrieben, dass es eher ein kleiner Snack ist. An dem Abend hatte ich nicht so wirklich den großen Hunger, deshalb hat mir sogar nur eine Hälfte gereicht, denke aber die zwei Hälften sollten schon sättigen. Und wenn man möchte, kann man ja auch etwas mehr Salat dazu machen :)

      Löschen
  8. Sieht extrem lecker aus! Muss ich bald mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja ein echt interessantes Rezept! Sieht auch noch so lecker aus..Muss ich wirklich nachmachen.

    Liebst, dilan

    AntwortenLöschen
  10. Ich hatte da mal eine sehr schlechte Avocado-Erfahrung und sie seitdem gemieden. Außerdem hatte ich als Kind so Angst, dass mein Wellensittich sie anknabbert. Ich glaube es ist nun an der Zeit diese Phobie mal hinter mir zu lassen!
    Schönes Rezept!

    Grüße von der Beere

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, so ging es mir früher mit Sushi... und nun liebe ich es! Probier es aus, man schmeckt die Avocado auch kaum, es ist nur so ein kleiner Touch, der dieses Gericht perfekt macht - finde ich. :)

      Löschen
  11. wow das sieht mega lecker aus! avocado ist eins meiner hauptnahrungsmittel :D
    liebe grüße <3

    AntwortenLöschen
  12. Hey ;) Das ist ne richtig gute Idee ;) Ich steh voll auf Avocado aber ich bin irgendwie noch nie draufgekommen da etwas hinein zu packen !
    Lg Hermine
    www.hermineonwalk.de

    AntwortenLöschen
  13. Oh wie lecker! Das möchte ich am liebsten sofort vernaschen! :D Leider haben keine Geschäfte mehr auf.
    Ist gemerkt und wird nachgekocht ;)
    Liebst, Sarah von belle-melange.com

    AntwortenLöschen
  14. Ich liebe Avocado, habe heute selbst zum Mittagessen eine dabei. Die werde ich mir aber kleindrücken und mit salz und pfeffer auf meinem Brot verspeisen, jummy tummy!
    Deine Variante werde ich aber definitiv auch mal nachmachen, da ich meine doch etwas langweilig finde!

    xoxo Colli // my blog - tobeyoutiful // Bloglovin'

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da hast du recht, das ist auf Dauer etwas langweilig. Dabei kann man dieses wunderbare Lebensmittel mit wenigen Mitteln richtig lecker kombinieren und in Szene setzen! :) Liebe Grüße und einen schönen Dienstag wünsche ich dir :)

      Löschen
  15. ob ich es nachmachen würde kann ich dir nicht sagen. Ich bin kein Fan von Avocados, aber ich bin mir sicher, dass man aus dem Produkt wahrlich was gutes zaubern kann :D
    es sieht auf jeden Fall lecker aus :)

    lg Calista

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,

    ich habe dich für den Liebster Blog Award nominiert und würden mich über deine Teilnahme freuen. Deinen Award kannst du dir hier abholen: http://mithautundhaaren.wordpress.com/2014/12/02/mein-liebster-award/
    Dort findest du auch alle Regeln und Fragen :)

    Liebe Grüße,
    Kiki von mithautundhaaren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, vielen Dank für die Nominierung! :) Mein letzter Post hat allerdings bereits von der Beantwortung der Fragen aus zwei weiteren Nominierungen gehandelt. Ich werde mir das auf jeden Fall merken und eventuell kurz vor Weihnachten beantworten. Aktuell wäre das aber, denke ich, zu viel. Trotzdem bedanke ich mich sehr! Liebste Grüße meine Liebe :) P.s. ich lese deine Blog recht gerne, hast immer interessante Themen! :)

      Löschen
  17. Sofort mache ich das nach :D habe lange keine Avocado mehr gegessen und das wird mein heutiges Abendessen.
    Vielen Dank für diesen Tipp!
    Liebst
    Anita

    http://theapplepig.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass ich dich inspirieren konnte.! :) Guten Appetit!

      Löschen
  18. Ich war glaub ich noch nie ein großer Avocadofan auch wenn's super schick ausschaut was du da gezaubert hast :)
    Liebst,
    Farina

    AntwortenLöschen
  19. Sieht sehr gut aus =) Mein Liebster ist ein großer Avocado-Fan, da sollte ich das mal für ihn kochen =)

    AntwortenLöschen
  20. Kannte ich gar nicht sieht aber extrem lecker aus!

    sophias-fashion.de

    AntwortenLöschen
  21. Wow! Das schaut echt lecker und klingt auch relativ einfach :D

    http://www.page7hundred.com/

    AntwortenLöschen
  22. das sieht unglaublich lecker aus! und ich liiiiebe avocado sowieso sehr gerne, also wäre das definitiv ein rezept für mich ;)
    danke für deinen kommentar auf meinem blog. aber warum brauchst du beruhigung? :/

    lg
    dahi

    AntwortenLöschen
  23. Super Tipps, werde bestimmt den einen oder anderen umsetzen :)

    Liebe Grüße <3

    http://soglitteryandgolden.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  24. Super lecker sieht das aus! Wow :) Ich liebe Aocados und das ist echt ne tolle Idee!
    Liebst, Sarah von Belle Mélange

    AntwortenLöschen
  25. Ich kann mich mit Avocado leider gar nicht anfreunden.
    Deshalb wäre das auch nichts für mich.
    Alles liebe
    Michelle

    AntwortenLöschen